Die Segelschule in Düsseldorf und im Kreis Mettmann ● Bootsschule ● Segelreisen ● Agentur für internationale Yachtcharter
 Die Segelschule inDüsseldorf und im Kreis Mettmann● Bootsschule● Segelreisen● Agentur für   internationale   Yachtcharter 

 

 

Flottille 2022: Griechenland - Nördliche Sporaden, Golf von Volos

 

 

14. Mai bis 21. Mai 2022

 

Wieder machen wir uns auf den Weg, um die schönsten Inseln, Buchten und Häfen zu entdecken. Wir wollen Segeln, Sonne, türkises Wasser, schöne Strände, gutes Essen …

 

Unser Flottillentörn ist ideal, um in die Faszination Yachtsegeln zu schnuppern, aber auch zum Meilen sammeln für angehende SKS-Skipper – Spaß, Entspannung und Action für Nichtsegler wie für Seebären. Wie immer bestimmen Eure Wünsche, unsere Erfahrung und das Wetter die Route.

 

 

Griechenland / Golf von Volos und nördliche Sporaden:

Volos, Skiathos, Skopelos, Alonnisos...

 

14. Mai bis 21. Mai 2022

 

Eine von uns durchgeführte anonyme Umfrage war fast eindeutig: Es soll wieder Griechenland sein. Wir sind da ganz Eurer Meinung, denn ein besseres Revier ist um diese Jahreszeit schwer zu finden. Der stete Wind, die Chance auf sommerliche Temperaturen, und das einzigartige Flair lassen uns immer wieder hierherkommen.  Wer schon mit uns unterwegs war, weiß: Wir finden während der Törnwoche einen wunderbaren Mix aus schönen Buchten zum Baden und schönen Städtchen zum Wandeln und Schlemmen.

 

Unser Segelrevier

Schon seit Jahren versuchen wir, einen Segeltörn in diesem Teil der Ägäis auf die Beine zu stellen. Bisher scheiterte es stets an der An- bzw. Abreiselogistik. Jetzt haben wir eine Möglichkeit gefunden, nach Thessaloniki zu fliegen und von dort mit dem Reisebus Volos zu erreichen. Der Pagasäische Golf (oder auch „Golf von Volos“) in der Region Thessalien ist eine beinahe geschlossene Bucht von etwa 15 Seemeilen Durchmesser. Lediglich eine ca. 3 Seemeilen breite Öffnung verbindet den Golf mit der Ägäis. Hier im Hauptort Volos beginnt und endet unsere Reise. Neben dieser belebten Hafenstadt befinden sich im Golf lediglich kleine und ruhige Buchten und Häfen – ein wunderbarer Einstieg in unsere Reise. Haben wir die Bucht von Volos verlassen, liegt unmittelbar die herrlich grün bewachsene Inselgruppe der nördlichen Sporaden vor uns. 

 

Skiathos

 

…die Hauptinsel des Archipels nennt sich gerne das „Mykonos der Sporaden“. Obwohl die Insel nur etwa 10 km lang und 5km breit ist, gibt es hier rundherum über 60 Sandstrände, die meisten laden ein zu einem Ankerstop. Die Stadt Skiathos ist belebt mit vielen Läden, Bars und Restaurants hat es aber trotzdem geschafft, sich ihre angenehme Atmosphäre zu behalten. Außerhalb der Stadt wird es sehr schnell ruhiger und beschaulicher, erst recht während unserer Reisezeit außerhalb der Hauptsaison.

 

Skopelos

…besteht aus zwei ungleich großen Felsmassiven, die von einer schmalen Tiefebene getrennt werden. An der West- und Südküste der Insel gibt es zahlreiche Buchten und Strände. Da Skopelos keinen eigenen Flugplatz hat, ist es hier deutlich ruhiger. Der Hauptort Skopelos hat ca. 3000 Einwohner. Skopelos ist ebenso wie Skiathos stark bewaldet und hat sehr fruchtbaren Boden. Berühmt sind hier die sogenannten roten Kirschpflaumen und der Wein, aber auch Oliven- und Mandelbäume sowie Pfirsiche und Zitrusfrüchte gedeihen hier prächtig. 

 

Alonnisos

Der Boden der gebirgigen Insel besteht hauptsächlich aus Kalkstein. Auf ihm wachsen Fichten, Oliven, Feigen, Mandeln und Weinreben. An den wilden Stränden leben Robben und wilde Tauben. Die Strände der Insel sind zumeist nur zu Fuß oder mit einem Boot zu erreichen. Entsprechend leer sind sie. Rund um Alonnisos und die östlich gelegenen Inseln des Archipels wurde 1992 der Nationale Meerespark Alonnisos ins Leben gerufen, um die einzigartige Tierwelt zu schützen. Das Ökosystem des Meeres ist hier noch soweit intakt, dass das seltenste Säugetier Europas, die Mönchsrobbe, hier heimisch ist. 

 

Kyra Panagia / Skantzoura / Peristera

 
…sind die kleinen und weitgehendst unbewohnten Inseln des Archipels. Hier und dort leben ein paar Hirten und Mönche. Diese Inseln bieten wunderbare Ankermöglichkeiten.

 

Wie immer entscheiden, neben unserer Planung, Eure Wünsche die Route.

 

 

Reisepreis pro Person bei Unterbringung in einer Doppelkabine: € 795,-

 

Einzelkabine pro Person € 1.290,-

 

Im Törnpreis enthalten sind:

  • Reiseleitung und Organisation
  • Anleitung durch einen erfahrenen Skipper
  • Beiboot mit Außenborder
  • Endreinigung

 

Nicht enthalten sind die Flugkosten und der Flughafentransfer.

Der Transfer wird von uns organisiert.

Gerne beraten wir Sie bei der Buchung der Flüge. 

 

Über den Reisepreis hinaus wird unter allen Teilnehmern eines Schiffes eine Bordkasse eingerichtet für Verpflegung, Hafengelder und Diesel.

 

14. Mai bis 21. Mai 2022

 

Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns!

 

HIER können SIe sich anmelden

 

 

Düsseldorf

Kronprinzenstraße 102

Eingang: Bilker Allee
40217 Düsseldorf-Unterbilk

 

Dependance Heiligenhaus:

Höseler Str. 40

Bürogebäude 3. Stock

42579 Heiligenhaus

 

Fon +49 173 27 29 789

      +49 211 229 39 62

Fax +49 211 229 38 87

mail@fleuth-sailing.de

 

Kontaktformular



 

UNSERE YACHT

 

mehr erfahren über unsere Schulyacht NEVERMIND

 

FLEUTH-SAILING ...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FLEUTH-SAILING